Rovinj Rovigno

Luft - und Badekurort

Als offizieller Anfang des Rovinjer Tourismus kann das Jahr 1888 betrachtet werden, als der Luft - und Badekurort "Maria Theresia Seehospitz" eröffnet wurde. Hierhin kamen Kinder aus der ganzen Österreichisch-Ungarischen Monarchie, Deutschland, Russland und anderen Ländern, um sich zu erholen und kurieren. Nach vielen Studien des richtigen Standortes, des Klimas, der Flora und Fauna wurde der Platz für das Bauen des Seehospitzes gewählt. Die Untersuchungen haben gezeigt, dass Rovinj das beste Mikroklima hat, bzw. das die Stadt frei von Epidemien wie Malaria ist, die in der zweiten Hälfte des 19. Jhs.
Pula und Brijuni Inseln verwüstete.
Als Standort wurde die unberührte Fläche der Halbinsel Muccia gewählt, wo ein großer Sandstrand noch heute zur Kurzwecken genutzt wird. Ende 1885 wurde die Gesellschaft für Bau- und Gestaltung dieses Kurortes gegründet. Zum Silvester desselben Jahres übernahm die Erzherzogin Maria Theresia von Österreich ihre Leitung und Bauinitiative. Sehr bald wurde eine Aktion zur Geldspenden ins Leben gerufen. Die Staatsbehörden nahmen auch teil, sowie viele Persönlichkeiten des Wiener Adels, sodass das Gebäudeprojekt bestellt werden könnte.
Schon im Jahre 1888 wurde der Kurort in Muccia mit 210 Betten fertig gestellt. Kranke Kinder aus der ganzen Monarchie kamen dorthin, um sich zu kurieren.

 

Turistička zajednica grada Rovinja Rovigno
Pina Budicina 12
52210 Rovinj
Tel.: ++385/52/811-566
Tel.: ++385/52/813-469
Fax: ++385/52/816-007
tzgrovinj@tzgrovinj.hr

Copyright Turisitčka zajednica grada Rovinja 2001-2012. Sva prava pridržana. Mobile site

Für Vermietter [Postavite prijevod za ovaj jezik pod slugom: natjecaji-pozivi-obavijesti]
Video Rovinj
Seitenüberblick
Stadtplan
Wettervorhersage
Wechselkursrechner