Rovinj Rovigno

Die Legende über die Hl. Eufemia

In der Morgendämmerung des Jahres 800 die Glocken der Kirche haben aufgeregt geläutet. Die Einwohner rannten zum Ufer hin. Über das Meer wurde wie ein Steinboot ein Sarkophag ans Land geschwemmt. Verwunderte Einwohner Rovinjs versuchten den marmornen Sarkophag vergeblich mit Ochsen- und Pferdegespannen ans Land zu ziehen. Weder die kräftigen Tiere noch die menschliche Findigkeit halfen, wenn Gott am Werke war. „Ich bin die chalzedonische Euphemia, die ich mich mit meinem eigenen Blut mit Jesus Christus verlobt habe.", so hat sich die Heilige dem Knaben vorgestellt, als sie ihm erschien und ihn mit seinen Kälbern zur Küste sandte, um den großen marmornen Sarkophag mit ihren Gebeinen herauszuziehen.
Und so geschah vor dem bestürzten Volk: der Knabe spannte seine schwachen Kälbern und zog den Sarkophag vom Ufer bis zur Kirche am Berggipfel. Dort öffneten sie ihn und sahen den stillen Körper eines wunderschönen Mädchens. Neben ihr lag ein Pergamentkonvolut auf welchem stand: Hoc est corpus Euphemiae Sancte! Dies ist der Leib der Hl. Eufemia, der Märtyrerin aus Chalzedon, geboren für den Himmel am 16. September 304.
Wunderbarerweise durch eine Erzählung über die Hl. Eufemia auch heute noch nach 1200 Jahren nach ihrer Entstehung fängt jede Geschichte über die Stadt Rovinj. Die Heilige aus Chalzedon ist heute die Schutzpatronin der Stadt und hat in gewisser Weise dem Beginn des Tourismus in Rovinj beigetragen: nämlich an ihrem Tag, dem 16. September, Rovinj ist schon seit je her der größte Treffpunkt Istriens.

 

Turistička zajednica grada Rovinja Rovigno
Pina Budicina 12
52210 Rovinj
Tel.: ++385/52/811-566
Tel.: ++385/52/813-469
Fax: ++385/52/816-007
tzgrovinj@tzgrovinj.hr

Copyright Turisitčka zajednica grada Rovinja 2001-2012. Sva prava pridržana. Mobile site

Für Vermietter [Postavite prijevod za ovaj jezik pod slugom: natjecaji-pozivi-obavijesti]
Video Rovinj
Seitenüberblick
Stadtplan
Wettervorhersage
Wechselkursrechner