Rovinj Rovigno

Andere Kirchen

Kirche der Gnädigen Muttergottes  
Die Kirche befindet sich in der Carducci-Straße, man weiß nicht das genaue Baudatum, aber man weiß aus der Inschrift: “Scip. Benz. P. 1584” – Scipione Benzon Podesta 1584- versehen mit dem Wappen des Adelsgeschlechtes, dass  die Kirche im Jahr 1487 eingeweiht wurde und dass sie 1584 renoviert worden ist. Besonders wertvoll sind die aus Holz geschnitzte Bänke und viele Weihgaben, die an der Wand des Kirchleins hängen und die für die Rovinjer Seefahrtsgeschichte von Bedeutung sind. In dieser kleinen Kirche wurde, wie aus der Bodeninschrift ersichtlich, am 13. Dezember 1762 die Gräfin Elisabetta Angelini-Califfi, bekannt als die „Mutter der Armen“, beerdigt.

Kirche des Heiligen Benedikt
Das Kirchlein befindet sich auf einem kleinen Platz umgeben von hohen Häusern. Das ist der Platz und die Straße mit den Säulen, gleich in der Nähe befindet sich das Tor des Hl. Benedikt, heute das Tor an der Promenade. Die Kirche wurde im 14. Jahrhundert erbaut, hierher kamen die Serviten aus dem Kloster auf der Insel Sv. Katarina. Der Gottesdienst findet einmal im Jahr statt, am Tag des Hl. Benedikt.

Heiligkreuzkirche
Diese kleine Kirche befindet sich in der Ulica sv. Križa, in unmittelbarer Nähe des Stadttors “Sv.Križa ” (Heiliges Kreuz). Am Eingang befindet sich die Inschrift mit dem Jahr 1592, weil damals die Vorhalle und die Fassade errichtet wurden. Die Legende sagt, dass in unmittelbarer Nähe der Sarkophag mit dem Leichnam der Hl. Euphemia  stehen geblieben ist, wovon auch die Anschrift an der Säule unterhalb der kleinen Kirche zeugt. Die Säule wurde am Felsen neben dem Meer errichtet.

Kirche des hl. Apostel Thomas
Die kleine Kirche des hl. Apostels Thomas, ein wunderschönes Denkmal mittelalterlicher Architektur, wird im XIV. Jahrhundert erwähnt. Im Jahre 1723 wurde sie vergrößert beziehungsweise ihr Bereich auf der Straße bekam ein Gewölbe, auf dem sich eine Freske mit Darstellung der Kreuzigung befindet. Die Kirche selbst wurde 1388 errichtet und ist ein sehr interessantes Gebäude: zum Eingang der Kirche gelangt man über eine Treppe; teilweise ist sie auf dem gleichnamigen Torbogen aufgebaut und hat eine kleinen Glockenturm. Sie gehörte dem Franziskanerkloster.

Kirche der Mutter Gottes von der Gesundheit
Am Ende der Straße Švalba steht auf der linken Seite die kleine Kirche der Mutter Gottes von der Gesundheit, die im Jahre 1779 errichtet wurde. In der Kirche befinden sich wertvolle Gemälde auf Leinen, Kopien der Gemälde der bekannten Kirche der Mutter Gottes von der Gesundheit in Venedig.

Kirche des hl. Christopher
Sie befindet sich einen Kilometer südlich von Valalta, am Rande des fruchtbaren Feldes namens Basilika. Dieses Gebäude hat die Form eines Parallelogramms mit halbkreisförmiger und hervorgehobener Apsis, die etwas schmäler als die Breite des zentralen Schiffes ist. An der Außenseite der Wände befinden sich leicht hervortretende Lisenen, die oben mit Bögen verbunden sind. Die Wände sind ziemlich rustikal, was darauf hinweist, dass sie von einem nicht sehr kundigen Meister gebaut wurden, und sowohl außen als auch innen verputzt. Das Dach der kleinen Kirche ist eine Holzkonstruktion, die aus Mönchnonnenziegeln besteht, während das Dach der Apsis mit Schiefer bedeckt ist. Den Stilmerkmalen nach können wir sie in die romanische Zeit einordnen.

St.-Thomas-Kirche

Befindet sich 4 km nördlich der Stadt Rovinj, in der Nähe der alten Bahnschienen der alten Eisenbahnverbindung Rovinj - Kanfanar. Es ist ein Gebäude mit kreuzförmigem Grundriss und mit einem später angebauten Glockentrum an der nördlichen Seite. Im XVI. Jahrhundert wurden radikale Bauarbeiten an der Kirche vorgenommen, durch die ihre ursprüngliche Form vollständig verändert wurde. Seitlich wurden Bögen hochgezogen, so dass der Bau auf ein Kirchenschiff reduziert wurde. Der westliche Teil des Baus wurde erheblich gekürzt und es wurde eine neue Stirnseite mit zwei viereckigen Fenstern angebracht. Im Laufe neuerster Forschungen in der Kirche wurden mehrere Dutzend Bruchstücke vorromanischer architektonischer Plastik und Teile des Kirchenmobiliars entdeckt – Bruchstücke von Transennen, Plutei, Pilaster der Altarumzäunung, Säulen mit Kapitellen… Aufgrund bisheriger Erkenntnisse über die Kirche kann behauptet werden, dass die Kirche Ende des VIII. oder Anfang des IX. Jahrhunderts errichtet wurde.Die St.-Thomas-Kirche ist ein schönes Exemplar der Kirchenarchitektur aus der karolingischen Zeit Istriens.

St.-Damian-Kirche

Diese kleine Kirche befindet sich auf dem halben Weg vom Sumpfgebiet Palud in Richtung des Kaps des hl. Damian. Die Kirche ist größtenteils devastiert, so dass sie heute die Form eines Parallelogramms hat, ohne Dach und ohne Stirnseite. Den Stilmerkmalen nach können wir annehmen, dass diese Kirche zwischen dem XI. und XII. Jahrhundert, also in der Romanik, errichtet wurde.

 

Turistička zajednica grada Rovinja Rovigno
Pina Budicina 12
52210 Rovinj
Tel.: ++385/52/811-566
Tel.: ++385/52/813-469
Fax: ++385/52/816-007
tzgrovinj@tzgrovinj.hr

Copyright Turisitčka zajednica grada Rovinja 2001-2012. Sva prava pridržana. Mobile site

Für Vermietter [Postavite prijevod za ovaj jezik pod slugom: natjecaji-pozivi-obavijesti]
Video Rovinj
Seitenüberblick
Stadtplan
Wettervorhersage
Wechselkursrechner