Rovinj Rovigno

Die Geschichte Rovinjs

Rovinj bis zum Ende des Mittelalters

Soweit bekannt ist, wird Rovinj erstmals im Werk „Cosmographia“ des ravennischen Anonymus als Castrum Rubini erwähnt. Das Werk aus dem VII. Jh. mit vielen geografischen Angaben, die sich auf das V. Jh. beziehen, lässt den Rovinjer Chronisten schlussfolgern, dass Rovinj im Zeitraum vom III. bis V. Jh. entstanden ist.

Mehr...

Rovinj vom 16. bis 19 Jahrhunderts

Die die venezianischen Besitztümer überfallenden Uskoken drangen zweimal plündernd und brandschatzend (1579 und 1599) in die Stadt ein.

Mehr...

Rovinj vom 19. Jahrhunderts bis heute

Im Jahr 1816 wurde die öffentliche Beleuchtung eingeführt, von 1819 bis 1840 die alte Schule, 1847 die Dampfmühle für die Teigwarenproduktion errichtet, 1850 die Handels- und Gewerbekammer für Istrien gegründet, 1853 der Leuchtturm auf der Insel Sv. Ivan gebaut, von 1854 bis 1865 das Theater, 1852 die Zementfabrik, 1859 die große Mole, 1872 die Tabakfabrik, 1878 die Wachsfabrik, 1882 die Glas- und Sardinenfabrik, 1888 das Krankenhaus und 1891 das Institut für Meeresbiologie errichtet.

Mehr...

Turistička zajednica grada Rovinja Rovigno
Pina Budicina 12
52210 Rovinj
Tel.: ++385/52/811-566
Tel.: ++385/52/813-469
Fax: ++385/52/816-007
tzgrovinj@tzgrovinj.hr

Copyright Turisitčka zajednica grada Rovinja 2001-2012. Sva prava pridržana. Mobile site

Für Vermietter [Postavite prijevod za ovaj jezik pod slugom: natjecaji-pozivi-obavijesti]
Video Rovinj
Seitenüberblick
Stadtplan
Wettervorhersage
Wechselkursrechner