Rovinj Rovigno

Archäologischer Park Monkodonja – Mušego

Die Bergsiedlung Monkodonja liegt etwa 5km südöstlich von Rovinj und wurde 1953 entdeckt. In dem Jahr wurden auch die ersten Ausgrabungen gemacht. Seit 1997 wurden umfangreiche Forschungen sowie Teilrekonstruktion der Architektur betrieben. Die Siedlung, eingeschlossen in feste Schutzmauer, liegt auf dem Gipfel und breiten Terrassen, welche durch das Entnehmen der Steinblöcke zur Bebauung entstanden sind. Sie war zwischen 2000 bis 1200 J.v.Ch. besiedelt.
Die Hügelgräber in Mušeg liegen etwa 1,5 km von Monkodonja entfernt. Grabdenkmäler wie Hügelgrab, gebaut mit unterschiedlichen Details und von einem Durchmesser von 11 m und mehr, wurden durch große Steinblöcke zusammengesetzt. In der Mitte von jedem Hügelgrab befindet sich eine Steinkiste, die sorgfältig mit Meißel- und Kombiplatten gebaut wurde. Die Grabdeckplatten wurden durch Grabplünderer zerstört. Geblieben sind Reste der beiliegenden Perlen aus Bernstein und Fayence sowie Teile des Bronzeschmuckes.

 

Turistička zajednica grada Rovinja Rovigno
Pina Budicina 12
52210 Rovinj
Tel.: ++385/52/811-566
Tel.: ++385/52/813-469
Fax: ++385/52/816-007
tzgrovinj@tzgrovinj.hr

Copyright Turisitčka zajednica grada Rovinja 2001-2012. Sva prava pridržana. Mobile site

Für Vermietter [Postavite prijevod za ovaj jezik pod slugom: natjecaji-pozivi-obavijesti]
Video Rovinj
Seitenüberblick
Stadtplan
Wettervorhersage
Wechselkursrechner