Rovinj Rovigno

Küste und Strände

Die Rovinjer Küste stellt mit ihren 2.289 ha geschützten Gründflächen, den 14 Inseln und Inselchen und 6 Riffen eine einzigartige natürliche Umgebung dar. Die 67 km lange Küste hat zahlreiche Strände.

Strand Baluota – ein felsiger und attraktiver Strand unter der Kirche der Hl. Eufemia wird in den Abendstunden zu einem besonderen Standort für Events. Eine Lichteinrichtung ermöglicht Ihnen auch das Nachtbaden.

Die Strände am Goldenen Kap – auf zwei Stellen finden Sie Verpflegungsobjekte mit Sanitäranlagen, während Sie auf zwei von denen Strandausröstung ausleihen können. Die Meerzugänge sind eingerichtet.

Bucht Lone – ist seit der Restaurierung der meist besuchte Strand Rovinjs geworden. Der Strand befindet sich in dem attraktiven Waldpark Goldenes Kap in der Nähe der Stadt und mehreren Hotelobjekten.

Škaraba – die Strände auf diesem Gebiet sind sehr gut besucht, besonders auf der Westseite. Auf dem Kap Škaraba befindet sich ein schöner Strand mit geraden Platten, die sich sehr gut zum Sonnen eignen.

Bucht Kuvi – befindet sich in der Nähe der touristischen Siedlung Villas Rubin, circa 3km von Rovinj entfernt und ist circa 1km lang. Diese Strände sind wegen Geröll, Kiesel und einem leichten Meerzugang sehr besucht. In der Nähe befinden sich Restaurants und Cafe Bars, Duschen sowie Sportzentren, wo man Liegestühle, Strandpaddelboote und Ähnliches mieten kann.

Der Strand auf der Insel Hl. Andreas – die Strände sind hier felsig und aus Kieselsteinen, und alle werden gleichmäßig besucht.

Der Strand auf der Insel Hl. Katarina – die meist besuchten Strände sind die auf der Ostseite. Die sind meist steinig mit gut zugänglichen Buchten. Auf der Westseite der Insel befinden sich die bekannten Felsen: Gold-, Silber- und Bronzefelsen, die sich für die Liebhaber der Sprunge hervorragend einigen. Die Boote für die Insel Hl. Andreas und Hl. Katarina fahren stündlich im Zentrum der Stadt ab. Die Fahrt dauert 15 Minuten bis zur Insel Hl. Andreas bzw. 5 Minuten bis zur Insel Hl. Katarina.

Freibad Delfin – das olympische Schwimm befindet sich in der Nähe des Hotels Park und ist mit Sanitäranlagen, Duschen und Sonnenflächen ausgestattet.

Es gibt noch andere schöne und geschützte Strände, die regelmäßig sauber und in Ordnung gehalten werden: der Strände in der Bucht zwischen Valalta und Amarin, die Bucht Saline, sowie die Buchten Kriz und Kastelan. Gut besucht sind auch die Strände entlang des Rovinjer Krankenhauses in den Buchten Leso und Valdibora. Die Rovinjer Küste ist mit zwei geschützten Parks begrenzt. In dem nördlichen, dem Lim Fjord, ist Baden verboten, während in der Bucht Palud Baden erlaubt ist. Bis zu diesem Strand gelangen Sie nur zu Fuß durch den ornithologischen Park. Attraktive und ein bisschen verstecke Badestrände befinden sich auf den Inselchen Figarola, Sturago, Hl. Ivan, Polari, Veštar, Gustinja Velika und Mala sestrica.
Außer diesen eben aufgeführten Stränden befinden sich weitere in den touristischen Siedlungen Valalta (FKK), Amarin, Valdaliso, Villas Rubin, und den Campings Polari und Veštar, sowie den Stränden auf den Insel Hl. Andreas und Hl. Katarina. Die Strände in den touristischen Siedlungen Amarin und Villas Rubin, sowie im Camping Polari und der Strand auf der Insel Hl. Andreas tragen die Blaue Flagge.

 

Turistička zajednica grada Rovinja Rovigno
Pina Budicina 12
52210 Rovinj
Tel.: ++385/52/811-566
Tel.: ++385/52/813-469
Fax: ++385/52/816-007
tzgrovinj@tzgrovinj.hr

Copyright Turisitčka zajednica grada Rovinja 2001-2012. Sva prava pridržana. Mobile site

Für Vermietter [Postavite prijevod za ovaj jezik pod slugom: natjecaji-pozivi-obavijesti]
Video Rovinj
Seitenüberblick
Stadtplan
Wettervorhersage
Wechselkursrechner